Freitag, 26. Oktober 2012

[Rezension] Katrin Bongard - Flying Moon

http://m3.paperblog.com/i/43/436669/rezension-flying-moon-L-epkEml.png
Deutsches Cover
Zitat:
 "Es ... erinnert mich an das Leben. Dass es immer weiter geht."
-----
„Was wärst du, wenn du ein Planet wärst?“
Er blinzelte. „Erde.“
„Erde? Warum?“
„Weil der Mond sich die ganze Zeit um die Erde dreht.“

Autorin: Katrin Bongard
Titel: Flying Moon 
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 349 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 246 Seiten
Verlag: Red Bug Books (11. September 2012)
Sprache: Deutsch
Anderes der Autorin: - Der Fänger
                                    - Radio Gaga
                                    - Subway Sound (erscheint 2013)

Inhalt:
Ein rockiges Aschenputtel, ein trauriger Prinz, eifersüchtige Ex-Freundinnen: Ein modernes Liebesmärchen.
Flying Moon ist die Geschichte der 16 jährigen Moon, die auf einer Filmparty einen Jungen trifft und sich sofort in ihn verliebt. Was Moon nicht weiß: er ist ein Filmstar, sein Ruf als Verführer legendär. Nach einer stürmischen Annäherung werden beide unfreiwillig getrennt. Ein Jahr später treffen sie auf einem Filmset zufällig wieder aufeinander und sollen ein Liebespaar spielen ...

Gestaltung:
Da es ein E-Book ist habe ich auf die Gestaltung praktisch gar nicht geachtet. Trotzdem gibt es ja ein Cover (auch wenn ich das auf meinem E-Reader nicht sehe) und das finde ich ehrlich gesagt ein wenig nichtssagend. Viel blau, ein halbdurchsichtiger Mond im Hintergrund(?), ein Herz, eine Sonne, ein Körper ... Im Buchladen hätte es mich nicht angesprochen. Ich kann mir auch nicht ganz erklären, wie so zweimal "Flying Moon" dasteht. Trotzdem finde ich es auch nicht total schlecht und ich achte auch wie schon gesagt bei E-Books gar nicht drauf^^

Meine Meinung:
Das Buch startet recht schnell mit einer Party, dort treffen Moon und der geheimnisvolle Junge das erste Mal aufeinander. Auch noch Monate später denkt Moon an diesen Abend und kann sich nicht von ihm losreißen. Als schließlich Schauspieler an Moons Schule gesucht werden und Moon zusammen mit einigen anderen ausgewählt wird, beginnt die eigentliche Geschichte.

Moons Vater ist Drehbuchautor, ihre Mutter Bühnenbildnerin. Sie wurde praktisch ins Filmgeschäft reingeboren. Der Blick hinter die Kulissen des Filmgeschäfts aus der Sicht von Moon war toll und ich habe einige Dinge erfahren, auf die ich selbst wohl nicht gekommen wäre.

Das in der Inhaltsangabe beschriebene "rockige Aschenputtel" und den "traurigen Prinz" konnte ich leider nicht so wirklich herauslesen. Eher andersrum. Moon wirkt oft traurig, während Lasse, der geheimnisvolle Junge, meist cool und gelassen wirkt. Das macht ihn aber gleichzeitig distanziert und man kann nicht erkennen, was er wirklich empfindet.
Dagegen ist Moon ein offenes Buch und viel verletzlicher.
Katrin Bongard kann sehr schön Gefühle und das Innenleben ihrer Charaktere beschreiben, sodass man mit ihnen mitfühlt und leidet. Dazu trägt natürlich auch die Ich-Perspektive bei.

Ein Punkt, der um einiges realistischer dargestellt wurde, als in anderen Büchern, war das Thema Drogen. Flying Moon ist das erste Buch auf meiner Leseliste, in dem das Thema überhaupt angeschnitten wurde. Tatsache ist, dass es in dem Buch um Jugendliche unter Leistungsdruck und auf einer emotionalen Achterbahn geht. Daher finde ich den Umgang und die Darstellung im Text realistisch. Auch viele andere Jugendthemen wurden behandelt und haben so auch etwas abseits der Liebesgeschichte geboten.

Das Buch konnte mich von Anfang an packen, und auch wenn manches vorhersehbar ist, ist es wunderschön geschrieben. Das Ende hätte vielleicht ein bisschen ausführlicher sein können, aber vielleicht darf man ja auf eine Fortsetzung hoffen? Ich würde mich auf jeden Fall drüber freuen.

Fazit:
Ein toller Blick hinter die Filmkulissen und eine schöne Liebesgeschichte.

Gestaltung: ♥♥ (2,5/5)
Inhalt: ♥♥♥♥ (4/5)

Über die Autorin:
Katrin Bongard
ist Malerin und Autorin und arbeitet seit 10 Jahren im Filmgeschäft. Sie hat an über 50 nationalen und internationalen Filmsets gearbeitet und ist seit 3 Jahren Agentin für junge Schauspieler. Ihr erstes Jugendbuch „Radio Gaga“ war eigentlich ein Drehbuch für einen Film. Daraus wurde eine Trilogie um eine jugendliche Radiocrew, die bei Beltz und Gelberg erschienen ist. Für „Radio Gaga“ erhielt Katrin Bongard den Peter Härtling Preis, die Goldene Leslie und den Preis der Jury der Jungen Leser in Wien.

Kommentare:

  1. Höhö kann dir nur zustimmen! :D (wie du ja bereits weißt)..TOLLE REZI! <3

    AntwortenLöschen
  2. Aus dem Cover konnte ich irgendwie gar nichts erkennen. :'D
    Ich fand das Buch total toll, aber weil ich das an einem Stück gelesen habe konnte ich nicht begründen warum. Darum ist meine Rezi auch so schlecht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was ;) Ich hab deine Rezi gelesen (du warst einer der Gründe wieso ich bei der Leserunde mitgemacht habe) und die war voll okay :D

      Löschen
  3. Schöne Rezi!Ich möchte das Buch auch mal lesen.

    PS: Dein Blog ist so hübsch *_*

    LG May von Mays Reviews

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Elisa,
    auf deinem Blog fühle ich mich immer ein bisschen wie unter Wasser :) Sehr angenehm. Also, was ich eigentlich sagen wollte: danke für die schöne Rezi zu "Flying Moon". Da ich das Cover selbst gestaltet habe, knabbere ich noch ein wenig an der Kritik .. ach, nee, ich stehe besser dazu und nehme die Anregungen mit für die nächsten Cover! Und nun werde ich einen Köpper in die Bücherliste machen und mir die nächste Leselektüre empfehlen lassen - 💦

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das tolle Buch würde ich sagen! Ohne das gäb es schließlich gar keine Rezi ;) Schön zu hören, dass mir die Kritik am Cover nicht böse genommen wird. Da bin ich ja richtig gespannt auf das nächste Buch + Cover! :D

      Löschen
    2. Also diese zwei sehr uneleganten Fragezeichen am Ende meines Kommentars waren eigentlich zwei Wasserspritzer aus meiner Sonderzeichensammlung. Hm.

      Löschen
    3. Achso :D Ich hab sie einfach mal ignoriert, weil ich mir schon sowas in die Richtung dachte ;)

      Löschen